AKV für Studenten

Hier finden Sie alle Informationen über Auslandskrankenversicherungen für Studenten! Studenten gehen während Ihres Studiums oftmals ins Ausland studieren. Meistens bleiben die Studenten dort nur ein bis zwei Semester, benötigen aber trotzdem eine  Auslandskrankenversicherung. Studenten, aber auch Schülern und bei Au-Pair Aufenthalten, empfehlen wir die Hanse Merkur Auslandsversicherung.

Für Studenten gibt es spezielle Tarife für das Studium oder Praktikum im Ausland. Die Verträge können bis zu einer Dauer von 48 Monaten abgeschlossen werden. Sie beinhalten die ambulante und stationäre Behandlung, den medizinisch erforderlichen Rücktransport und Zahnbehandlungen. Ein Praktikum umfasst eine kürzere Zeit als ein Auslandsstudium. Die Versicherungen für Studenten und Praktikanten sind in der Regel Verträge ohne Selbstbeteiligung. Das heißt, alle Kosten werden zu 100 % übernommen. Hier können auch noch eine Sach- und Haftpflichtversicherung zu sehr günstigen Konditionen teils zugebucht werden. Bei Praktika gibt es unterschiedliche Verträge. Lange und sehr hochqualifizierte Praktika werden manchmal von der anbietenden Firma auch betreffs einer Versicherung übernommen. In der Regel sollte jedoch eine Auslandsversicherung zum Studententarif abgeschlossen werden.

Ergebnisse der großen Versicherungsvergleichs

1. Platz Hanse Merkur Versicherungsgruppe HanseMerkur Versicherungsgruppe
2. Platz ERV (Europäische Reiseversicherung)
3. Platz


Gothaer Versicherung

Student

Copyright © ideas-ahead.de / pixelio.de

Ein Student ist  zwingend an einer Universität oder sonstigen Hochschule immatrikuliert und strebt einen akademischen Abschluss an. Sofern er die Uni verlässt ist er exmaktrikuliert. Insgesamt ist noch zwischen einem regulären Studium und einem Fernstudium, bei dem man nicht die Gedäude und Räume der jeweiligen Universität besucht, zu unterscheiden. Das Wort „Student“ wird aber heute teilweise breiter gebraucht und steht somit auch für Schüler und Teilnehmer von Seminaren. Insgesamt waren im Jahr 2007 fast 2 Millionen Studenten an deutschen Universitäten bzw. Hochschulen eingetragen, davon 52% Männer und somit 48% Frauen! Die Sprache an den Hochschulen war früher zunächst nur Latein; heute wird zumeist in der jeweiligen Landessprache gelehrt. In bestimten Bundesländern muss man für den Besuch der Hochschule, neben administrativen Kosten auch  Studiengebühren zahlen. Dennoch ist diese „Investition“ von Vorteil und rentiert sich auch aus finanzieller Hinsicht. Daher steht die Zielgruppe der Studenten auch bei vielen Unternehmen und Marketingaktionen im Fokus, denn die Hochschulabsolventen sind eine starke zukünftige Kaufkraft!