Auslandskrankenversicherung

Herzlich Willkommen auf dieser Informationsseite über Auslandsversicherungen mit einem Auslandskranken-Versicherungsvergleich inklusive einem Auslands-Rechner, vielen Informationen und aktuellen Nachrichten. Unser Ziel ist es, Ihnen einen guten Überblick über verschiedene Auslandskrankenversicherungen online zu geben! Neben einem Test finden Sie auch spezielle Tipps und Tricks die man unbedingt beachten sollte. Die Thematik der Auslandsversicherung kann sehr komplex sein – Wir wollen Ihnen dabei helfen den Überblick zu behalten. Im Folgenden finden Sie unsere Testsieger des großen Auslandskrankenversicherung Vergleichs:

Ergebnisse der großen Versicherungsvergleichs

1. Platz Hanse Merkur Versicherungsgruppe HanseMerkur Versicherungsgruppe
2. Platz ERV (Europäische Reiseversicherung)
3. Platz

AMEX Reiseversicherung

American Express Logo

Wer ausserhald von Deutschland ärztliche Versorgung benötigt, erlebt oftmals viele Überraschungen. Viele Ärzte im rechnen dort mit Privatrechnungen ab, welche in der Regel höher sind. Infolgedessen müssen Sie einen Teil selber tragen oder müssen sich um Rückerstattungen kümmern. Daher sollten Sie vor Beginn der Reise entscheiden, welche Versicherung für Sie persönlich am günstigsten ist, denn in vielen Ländern gelten die Auslandsreisekrankenscheine der gesetzlichen Krankenversicherungen nicht. Wir empfehlen die Europäische Reisekrankenversicherung bzw. Auslandsversicherung (ERV) oder die Hanse Merkur Reiseversicherung (inkl. einer Reiserücktrittsversicherung). Die Auslandsversicherung ist keine Pflichtversicherung, sondern vollkommen freiwillig. Der Zeitraum von Auslandsversicherungen ist meist ein Kalenderjahr und kann ca. 6 Monate lang in Anspruch genommen werden. Abgedeckt sind dabei die Behandlung von akuten Krankheiten, die Kosten für Arzneimittel, Behandlungen von Zähnen, Operationen und der Rücktransport. Selbstverständlich existiert bei beiden Testsiegern auch eine Versicherung für Langzeit-Auslandsaufenthalte. Diese Versicherung garantiert das sichere Leben und Arbeiten ausserhalb von Deutschland. Denken Sie daran, Sie sind deutsche Gäste und nicht in der Heimat! Egal ob Sie als Au Pair, innerhalb von Work & Travel, durch Teilnahme an einem Schüleraustausch als Sprachschüler oder für ein Auslandssemester für Studenten im Ausland sind: Denken Sie an Ihre persönliche Absicherung für 365 Tage bzw. nicht nur für ein, sondern gleich für die nächsten Jahre! Speziell für Studenten aus Deutschland lohnt es sich die verschieden Versicherer genau zu vergleichen.

Kurz und knapp

Der Nutzen einer Auslandskrankenversicherung besteht vornehmlich darin, dass ein Krankenrücktransport nach einem Unfall aus dem Ausland nach Hause bereits dann in Anspruch genommen werden kann, wenn sich die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten des erkrankten Versicherungsnehmers zuhause besser darstellen als im Ausland. Dazu kann es schon ausreichen, dass sich der Patient zuhause in seinem gewohnten sozialen Umfeld und in der Obhut seiner Familie besser versorgt sieht. Soweit der Patient privat versichert ist, übernimmt die private Krankenversicherung die Aufwendungen für einen Krankenrücktransport nur, wenn der Rücktransport aus medizinischer Sicht unbedingt notwendig erscheint, weil am Aufenthaltsort im Ausland keine medizinisch zweckmäßige Versorgung zu erwarten ist. Der Deckungsschutz der Auslandskrankenversicherung geht daher über den Schutz der privaten Krankenversicherung hinaus. Allerdings muss auch in diesem Fall der Krankenrücktransport medizinisch sinnvoll, vertretbar und ärztlich angeordnet worden sein.

Mit der Auslandskrankenversicherung bzw. Reisekrankenversicherung sichert sich der Reisende gegen jegliche Kosten der im Ausland anfallenden Heilbehandlung für akut eintretende Krankheitsfälle oder Unfälle ab. Ferner werden die wird der Krankenrücktransport zur stationären Behandlung zuhause und die Kosten der Überführung im Todesfall erstattet. Dies gilt für Reisen weltweit! Wird der Patient im Ausland stationär behandelt, werden die Krankenhauskosten erstattet, bis der Patient wieder transportfähig ist. Ist dies bis zum Reiseende nicht möglich, wird darüber hinaus für einen im Versicherungsvertrag bestimmten Zeitraum weiterhin Versicherungsschutz gewährt. Soweit der Reisende behandlungsbedürftig wird, kann er mit der Krankenversicherung über eine Notrufnummer Kontakt aufnehmen. Diese berät und unterstützt ihn oder organisiert die notwendigen Maßnahmen. Die gesetzlichen Krankenkassen leisten im Rahmen von Sozialversicherungsabkommen mit bestimmten Staaten einen eingeschränkten Schutz und ersetzen somit in der Regel keine Auslandskrankenversicherung. Hier muss der Patient damit rechnen, dass er mit Rechnungen und Vorleistungspflichten konfrontiert wird, die die Kasse im nachhinein nicht immer übernimmt. Vor allem ist ein Krankenrücktransport nicht versichert. Auch wird keine praktische Hilfe bei der Organisation eines Rücktransportes geleistet. Private Krankenversicherungen erstatten grundsätzlich die Kosten der ärztlichen Behandlung im Ausland, jedoch bietet auch hier nicht jeder Versicherungsvertrag weltweiten Schutz.